• Cora

Ein ADVENTSKALENDER aus Faltsternen

Aktualisiert: 18. Jan.

Als ich noch klein war, konnte ich den 1. Dezember kaum erwarten. Ich wollte unbedingt das erste Türchen meines Adventskalenders öffnen, den es natürlich jedes Jahr gab. Damals war mein Kalender noch mit Schokolade gefüllt. Heute befülle ich die Kalender, die ich gerne selber bastel, mit Gutscheinen zu kleinen Aktivitäten, die in der Adventszeit gemeinsam durchgeführt werden können. Ich möchte die Adventszeit achtsam begehen, da gehören kleine Aktivitäten unbedingt dazu. Heute zeige ich dir ein DIY, meine Faltsterne aus Papier!


INHALT: Adventskalender aus gefalteten Papiersternen -DIY mit Vorlage - Geschenkidee


Du suchst nach einer herbstlichen Blumendeko? Im MAGAZIN zeige dir meine Vasenhusse aus Wollfilz von HEY-SIGN.
DIY Adventskalender aus Papiersternen verpackt in einem Filzetui von Hey-Sign

Origamisterne selber machen - mein ADVENTSKALENDER


Ich hatte Gutscheine erwähnt, genau, mein diesjähriger Adventskalender besteht aus Gutscheinen. Kleine Aktivitäten, die innerhalb der Familie gemeinsam durchgeführt werden können. Dazu zählen Spaziergänge, Teenachmittage mit Plätzchen, Wanderungen, Glühweinabende und mehr. Gut verpackt sind die Gutscheine in Papiersternen, die ich aus einem gleichschenkligem Dreieck falte. Ich zeige dir gerne, wie ich die Sterne gebastelt habe.


Die Vorlage zum Ausdrucken und Nachbasteln findest du hier: Bastelvorlage Faltsterne und Geschenkanhänger



Anleitung Schritt für Schritt:


  1. Drucke dir die Vorlage auf Papier aus (80g) und schneide die 24 Dreiecke entlang der Konturlinen aus.

  2. Lege das Papierdreieck so herum, dass der Zahlenstern und die, mit einem Kreuz markierte Stelle, nach oben schaut.

  3. Falte die erste Spitze eines Dreiecks auf die Mitte der gegenüberliegenden Seite. Drehe die Faltarbeit so, dass du die zweite Spitze ebenfalls auf die Mitte der gegenüberliegenden Seite falten kannst. Mit der dritten Spitze verfährst du ebenso.

  4. Falte die Spitzen wieder auseinander. Falte nun jede Spitze einmal zu der, auf der Vorlage markierten Mitte. Wenn du mit allen drei Spitzen eines Dreiecks gleichermaßen verfahren hast, falte diese Spitzenenden am jeweiligen Bruch um die entgegengesetzte Richtung, so dass diese Spitze beim Schließen des inneren Bruchs oben liegt.

  5. Beschrifte deinen Stern mit Aktivitäten und schließe die Spitzen der Reihe nach. Ein Stern entsteht. Die Letze Zacke kannst du mit Klebstoff fixieren.


So dekorierst du minimalistisch mit Herbstzweigen. Die Vasenhussen aus Wollfilz kommen oft zum Einsatz!
Ein Adventskalender "to go" die Papiersterne fülle ich in das Etui "Bert" von HEY-SIGN

Mein ADVENTSKALENDER "to go" im Etui "Bert aus Filz


Wie verpacke ich meinen Adventskalender? Damit ich meinen Kalender auch verschenken kann, habe ich die Papiersterne in das Filzetui "Bert" von HEY-SIGN gefüllt. Der Geschenkanhänger verrät, worum es geht. Auch den Anhänger findest du in der Vorlagen-Datei. Schneide Deinen Wunschanhänger einfach aus und binde ihn mit Geschenkband an den Reißverschluss.


Mein Adventskalender ist bereits verschenkt, nun darfst du dich ans Falten machen.


Das Etui "Bert" von HEY-SIGN findest du MINIMALshop by raumideen+. Ich habe dir das Produkt im Text verlinkt, damit du es schneller findest.


Ich wünsche dir viel Spaß beim Dekorieren. Herzliche Grüße. Cora




100 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen